Mamas Wohlfühlküche!

Wer kennt das nicht? Wenn es hektisch wird greifen wir schnell zu ungesunden Snacks voll Gluten und Zucker. Macht lieber eine Pause und greift zu Powerfood - so schafft ihr es zur Ruhe zu kommen und Kraft zu tanken. Gleichzeitig macht gesundes Essen von innen heraus schön.

Wenn der Alltag Chaos und Stresssituationen mit sich bringt, dann sehnt sich eine Mama oft nach einer Auszeit um zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken und neu durchzustarten. Wenn Dinge schnell erledigt werden müssen, werden oft „einfache Kohlenhydrate“ in Form von weißem Gebäck, Süßigkeiten oder ungesunden Snacks gewählt. Wir kennen alle das Zitat: „Tu deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!“ Mamas gönnt euch eine Auszeit! Das Wort „Entschleunigen“ spielt hier eine wichtige Rolle!  Zeit für sich, alleine ist wichtig um Gedanken neu zu ordnen, Ruhe zuzulassen und neue Kraft zu tanken. Gesund von  Innen – Körper und Seele in Einklang bringen und mit den richtigen Nahrungsmittel auch noch etwas für die Schönheit tun!

Der Begriff Powermama ist überbewertet

Müssen wir Mütter uns täglich als Powermamas fühlen? Unsere Ernährungsexpertin Kerstin Anna Sagmeister dazu: „Auch ich habe Tage an denen nicht alles so rund läuft, wie ich es mir vorstelle oder plane. Wenn ich meine Ernährung dann etwas außer Acht lasse, fühle ich mich am Ende des Tages nicht wie eine Powermama sondern einfach nur ausgepowert! Der Begriff Powermama wird überbewertet. Es zählen die Glücksmomente mit der Familie und am Ende des Tages der Gedanke: Heute habe ich einiges geschafft, Gutes vollbracht und auch mir etwas Zeit gegönnt!“
Wir Mamas müssen unsere volle Leistung im Alltag vollbringen. Haben wir doch (neben unserem eigentlichen Beruf) noch weitere Berufe wie Krankenschwester, Chauffeurin, Organisatorin usw.
Jede wertvolle Auszeit sollte auch genutzt werden. So gönne ich mir des Öfteren einen Vitamin Shake oder im Herbst und Winter meine geliebten Maroni mit einer Tasse Früchtetee!

Stimmungsaufhellende Lebensmittel

Gerade in der dunklen, kühlen Jahreszeit sollte man zu stimmungsaufhellenden Lebensmittel greifen!  Man liest oft von dem sogenannten Powerfood! In welchen Nahrungsmittel sind diese gesunden, leistungssteigernden, stimmungsaufhellenden und schönmachenden Vitamine und Mineralstoffe enthalten?

  • Magnesium ist ein wahrer Stresskiller! Der Mineralstoff steckt in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Sojasprossen und grünem Blattgemüse wie Spinat und Wirsing oder auch in Sojasprossen! Wie wäre es mal wieder Spinat, Kartoffeln und Spiegelei?
  • Auch wenn die Banane zu den Südfrüchten und nicht zu unserem „saisonalen“ Obst gehört, ist diese eine reine Glücksfrucht! Die Frucht enthält Tryptophan, eine essentielle Aminosäure. Diese kann den Serotoninspiegel (unser Glückshormon) positiv beeinflussen.
  • Geflügel, Eier, Milchprodukte, Fisch, Dinkel und Nüsse enthalten ebenfalls Tryptophan! Also zugreifen!
  • Ja, Schokolade (in Maßen) macht glücklich! Die Kakaobohne enthält Stoffe, die anregend und euphorisierend wirken. Außerdem enthält die Kakaobohne ebenso Tryptophan.
  • Wie wäre es mit einer Tasse Tee? Pfefferminztee gibt frische Kraft und ist ein wahrer Stimmungsaufheller!

Schönmacher von Innen

Mein Geheimtipp  -  Powerfood als Schönheitselixier:

  • Schütze deine Haut vor Hautschäden durch Sonneneinstrahlung: Karotten, Kürbisse, Paprika, Spinat, grüne Bohnen, Brokkoli und Avocado sind reich an Karotin. Karotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Die Nahrungsmittel sollten immer mit hochwertigem Pflanzenöl (Rapsöl, Sonnenblumenöl) zubereitet werden, damit eine Vitaminaufnahme möglich ist!
  • Gesundes Haar, kräftige Nägel, glatte Haut und Aufbau von Bindegewebe: B-Vitamine sind hier das A und O! Diese sind wichtig für alles Stoffwechselvorgänge im Körper!
  • Vitamin C – das bekannteste unter allen Antioxidantien (zum Schutz für unser Immunsystem), für ein straffes Bindegewebe und zur Förderung des Hautstoffwechsels. Wie wäre es mit einem Obstsalat oder einem wärmenden Kompott? Äpfel, Birnen , Beeren sind sind ebenso reich an Vitamin C wie Zitrusfrüchte aller Art. Bei Gemüse zu Kohl und Paprika greifen!
  • Schutz vor Altersflecken, UV-Strahlung und Luftverschmutzung: Hochwertige Pflanzenöle wie Weizenkeimöl, Nüsse, Samen, Paprika, Tomaten, Avocado und Spinat enthalten viel Vitamin E und sind sehr empfehlenswert.
  • Achtung  - Eisenmangel: Besonders nach einer Geburt und aufgrund von zu viel Blutverlust, wird bei vielen Mamas oft ein Eisenmangel diagnostiziert. Hier zu Fleisch (besonders rotes Fleisch wie Rind- und Kalbsfleisch), Linsen, Brokkoli, im Sommer Brombeeren greifen! Auch Zitrusfrüchte enthalten Eisen, sowie Soja. Soja dient als guter Fleischersatz für die vegetarische und vegane Küche!
  • Sekundäre Pflanzenstoffe dienen zum Schutz vor Erkältungen, um Entzündungen abklingen zu lassen und sind echte Allrounder: Diese Stoffe sitzen in der Schale von Obst- und Gemüsesorten und können gerne als Rohkost gegessen werden. Aprikosen, schwarze Johannisbeeren oder auch Kirschen sind reich an sekundären Pflanzenstoffe. Bei Gemüse zu Karotten, Grünkohl, Spinat greifen! (gekocht) Hülsenfrüchte in Form von Nüssen oder Mandeln oder auch Vollkornprodukte wählen!

Weitere Tipps für den Mama Alltag!

  • Gib dem Stress keine Chance! In Stresssituationen ist eine ruhige Minute für eine kurze Mediation immer empfehlenswert!
  • Ruhe bewahren! Auch wenn das Kind quengelt oder noch etwas Zeit zum Einschlafen braucht, eine Kuscheleinheit im Bett ist für Mama und Baby immer empfehlenswert!
  • Entspannungseinheiten wirken Wunder! Yoga zur Entspannung, Entspannungsmusik, ein Buch lesen oder einfach nur relaxen!
  • Tee ist Balsam für die Seele! Hier eignen sich am Besten Kräutertees wie Pfefferminztee, Kamillentee oder Ingwertee. Auch stilles Wasser sollte reichlich getrunken werden!
  • Mamas Beautyprogramm! Die Kinder sind bei Oma und Opa? Wie wäre es mit einem Kosmetik- oder Massagebesuch?
  • Raus an die frische Luft und das Immunsystem stärken! Gerade jetzt im Herbst und Winter wirkt ein Spaziergang wahre Wunder!

Rezeptideen für Mamas Wohlfühlküche!

Avocado-Tomaten-Salat mit Ei (1 Portion)

Zutaten:

  • 1/2-1 Avocado
  • 1 Tomate
  • 1 hart gekochtes Ei
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Weißweinessig
  • ½ Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Sojasprossen (wenn gewünscht)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Stk. VK Brot

So gelingt dein Gericht:

Sprossen waschen und gut abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, das Ei pellen und beiden in Würfel schneiden. Von der Avocado die Schale abziehen, das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln und vorsichtig mit der Tomate und dem Ei mischen. Die Mischung auf einem Teller anrichten und die Sprossen darüber verteilen. Den Knoblauch pellen und eine halbe Zehe durch die Presse drücken. Den Zitronensaft, Weißweinessig und Olivenöl hinzufügen und alles zu einer Salatsauce verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Salatmischung geben. Dazu kann ein Stk. VK Brot oder VK Gebäck gegessen werden!

Tipp: Dank dem Vitamin B und E sowie Karotin ist die Avocado ist ein absoluter Schönheitsmacher!

Brokkoli-Tofu-Wok (1 Portion)

Zutaten:

  • 150g Brokkoli (frischen Brokkoli bevorzugen)
  • 50g Tofu
  • 75g Vollkornreis, Naturreis oder Jasminreis
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Tahinpaste (aus dem Reformhaus) wenn gewünscht
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL gerösteter Sesam
  • Salz und Pfeffer

So gelingt dein Gericht:

Den Brokkoli waschen, in kleine Röschen schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute lang vor garen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Einige Löffel des Gemüsewassers beiseite stellen. Den Reis in dem restlichen Brokkolisud geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten gar kochen. Überschüssige Flüssigkeit abgießen. Den Tofu klein würfeln. Das Erdnussöll im Wok (oder in einer großen Pfanne) erhitzen und die Tofuwürfel darin anbraten. Den Knoblauch dazupressen und nochmals kurz anbraten. Den Brokkoli hinzufügen und unter Rühren 1-2 Minuten weiter braten. Die Sojasauce, Tahinpaste, Sesamöl und zwei bis drei EL Brokkolisud hinzufügen. Kurz köcheln lassen und den fertigen Reis mit dem Gemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren den gerösteten Sesam darüberstreuen.

Tipp: Der Brokkoli ist ein wahrer Allrounder was Gesundheit und Schönheit betrifft! Das Gemüse enthält Karotin, die Vitamine B, C, sowie Eisen. Sesam ist reich an ungesättigten Fettsäuren, diese nähren die Haut!

Stresskiller Drink

Zutaten: (1 Glas)

  • 1 Apfel
  • 1 roter Paprika
  • 1 kleine Karotte
  • 1 kl. Stk. frischer Ingwer
  • 1 TL Sesamöl
  • 1-2 EL Wasser

So gelingt dein Drink:

Den Paprika waschen und entkernen. Die Karotte schälen und den Apfel waschen, von dem Kerngehäuse befreien. Alles klein schneiden und pürieren. Idealweise kann der Drink mit 1-2 EL Wasser in einem Standmixer gemixt werden. Den Ingwer schälen, fein hacken und dazugeben. Das Sesamöl einrühren, den fertigen Drink in ein Glas füllen und genießen!

Tipp: Apfel und Paprika sind reich an Magnesium und versorgen den Körper ebenso mit jeder Menge Vitamin C. Ingwer ist ein zusätzlicher Entspannungsfaktor.