Kostenloser Familienspaß: 5 Tipps

Natürlich ist die Versuchung  manchmal groß, am Wochenende einfach gemeinsam auf der Couch vor dem Fernseher zu versumpfen. Dabei ist es viel aufregender und anregender gemeinsam etwas zu unternehmen. Dafür müsst ihr nicht jedes Mal das Haus verlassen und viel kosten tun unsere 5 Aktivitäten auch nicht.

1) Chefkoch für einen Tag

Lass dein Kind ein Mal pro Woche ein Gericht auswählen, dass es selbst gerne essen will. Nudeln, Pizza? Geht zusammen einkaufen oder sucht aus Kühlschrank und Küchenschränken mögliche Beläge und Garnierungen aus. Lass dein Kind kneten, formt den Teig zu lustigen Figuren, und verziert sie mit Käse und Gemüse. Kochen musst du ja sowieso, und so wird es zum Vergnügen für alle!

2) Pollock-Gemälde

Jedes Kind mantscht gerne herum und macht sich gerne schmutzig. Ist sowieso Badetag. Perfekt! Leg ein riesengroßes weißes Blatt Papier auf den Boden (oder klebe mehrere zusammen) und macht ein modernes Gemälde. Malt nicht nur mit den Finger und Händen, sondern auch mit den Füßen, mit der Nase, mit dem Knie? Dekorieren, unterschreiben – und dann ab in die Badewanne.

3) Auf Fantasiereisen gehen ... 

... macht mit niemandem soviel Spaß wie mit deinem Kleinkind. Dein Kind hat soviel Fantasie, dass ihr einfach indem ihr euch gegenseitig eine Geschichte erzählt, in die tollsten Abenteuerwelten eintauchen könnt. Wer weiß, vielleicht hat sich unter dem Sofakissen ein Piratenschatz versteckt oder der Staubsauger ist ein wilder Drache, der gezähmt werden muss.

4) Tanzen bis zum umfallen

Wenn dein Kind voller Energie steckt und sich austoben möchte kannst du ihm natürlich einfach sagen, dass es endlich still sein soll. Oder du machst mit! Dreh die Musik auf und dann rockt durch die Wohnung, schwingt die Hüften, der Löffel wird zum Mikrofon. Holt eure Partyklamotten raus und feiert als wärt ihr die größten Celebrities des Planeten.

5) Spielen wie zu Omas Zeiten

Nimm dir Zeit, und spiel einfach mit deinem Kind. Mehr Aufregung muss gar nicht sein, kein Ausflug in den Zoo, kein Jahrmarkt, kein Kinobesuch, hol einfach das Mench-Ärgere-Dich-Nicht-Brett oder die Memory-Karten heraus und dein Kind und du sind für die nächste Stunde beschäftigt. Du wirst sehen, an diese stillen Stunden werdet ihr euch noch lange zurück erinnern. Du kannst auch im 1. Jahr mit deinem Baby schon richtig spielen.