Einfache Rezepte für die schnelle Papa Küche!

An alle Schwangeren und jungen Mütter: Schickt eure Männer an den Herd! Hier ein paar schnelle, gesunde Rezepte und Ernährungs-Tipps für werdende Väter - plus ein süßes Gericht gegen die Heißhungerattacke der Mama in spe.

Hungerattacken oder Heißhungerattacken prägen eine Schwangerschaft! Dies ist völlig normal! Ja, es darf auch mal ein Burger oder eine Pizza (von einer guten Pizzeria) sein. Dies sollte aber die Ausnahme darstellen. Frisch gekochte Mahlzeiten liefern Energie und wertvolle Nährstoffe. Wichtig für Mama und Baby! Also liebe Vätern, kocht vor! Die folgenden Mahlzeiten und Getreidegerichte eignen sich ideal zum Vorkochen für den Abend oder nächsten Tag. Wenn der Hunger der werdenden Mama wächst, muss das Essen somit nur noch erwärmt werden!

  • Gemüsereis mit gebratenen Hühnchen
  • Getreidegerichte, Hirse, Reis usw.
  • Vollkornnudeln
  • Geschnetzeltes (Putengeschnetzeltes, Rindergeschnetzeltes)
  • Gulasch
  • Gemüsesuppe
  • Rouladen (Rinderrouladen)

Für Mamas Tipp: Nimm Unterstützung an! Der gut gemeinte Ratschlag der eigenen Mutter oder Schwiegermutter ist nicht nur gut gemeint, sondern steckt voller Erfahrung und Wissen! Lasst euch also auch ruhig mal bekochen! Das Angebot der Mutter oder Schwiegermutter, eine Mahlzeit für dich und deine Liebste zu zaubern, ist doch ein wunderbares Geschenk oder? Es erspart Aufwand, Zeit und Geld!

Tipps aus der Familienküche für werdende Väter

  • Männer können prima kochen, viele Sterne-Köche sind ja in der Tat männlich ;)
  • Die Essenswünsche der Partnerin respektieren!
  • Gönnen Sie Ihrer Partnerin eine (Küchen)auszeit!
  • Übernehmen Sie das Kochen!
  • Es gibt wunderbare Kochbücher für Männer im Buchhandel.
  • Falls Ihre Partnerin an einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie leidet, ist dies beim Einkauf, als auch bei der Zubereitung der Mahlzeiten immer zu Beachten!
  • Gemeinsam den Einkauf planen!
  • Einkaufen, Planen, Vorkochen!
  • Kaufen Sie Bio-Produkte und unbelastete Lebensmittel!
  • Folsäure! Für die werdende Mama ein Muss! (wichtig für zahlreiche Stoffwechselvorgänge)
  • Nehmen Sie Ratschläge Ihrer Mutter, der Schwiegermutter oder von Verwandten an!
  • Lass dich und deine Liebste auch mal von Mutter, Schwiegermutter, Verwandten und Freunden bekochen!

Das tut deiner Partnerin während der Schwangerschaft gut

  • Fragen Sie des Öfteren nach, welche Wünsche Ihrer Partnerin in Bezug auf Ernährung oder der gemeinsamen Beziehung hat!
  • Entspannte Spaziergänge zu zweit oder mit der Familie!
  • Vergrößert sich ihre Familie um ein weiteres Kind? Gönnen Sie Ihrer Partnerin öfters eine Auszeit!
  • Wie wäre es mit einer wohltuenden Fußmassage für Ihre Partnerin? In Kombination mit einer Tasse Kräutertee eine Wohltat! (Schwangerschaftstees sind in Drogerien oder in der Apotheke erhältlich)
  • Begleiten Sie Ihre Partnerin regelmäßig zu Arztbesuchen!

Rezept: So zaubertst du deiner Liebsten ein süßes Gericht

Mandel-Hirse-Apfel Auflauf

Du brauchst dazu:

  • 75g Hirse
  • 300ml Vollmilch, Supermarkt oder Haferdrink (vom Drogeriemarkt oder Bio Laden)
  • 1 EL Butter + Butter für die Form
  • 1-2 mittelgroße Bio-Äpfel (süßlich)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 20g Zucker
  • 1 Messerspitze Abrieb einer Biozitrone
  • 30g Mandeln, gemahlen

Dein Küchenwerkzeug:

  • 1-2 Kochtöpfe
  • 1 Küchenwaage
  • ein paar Schüsseln
  • 2-3 Kochlöffeln
  • 1 Küchenreibe
  • 1 Küchenpinsel
  • 1 Küchenmixer
  • kleine Auflaufformen (erhältlich in der Küchenabteilung vieler Einrichtungshäuser)

So gelingt dein Gericht:

  • Die Hirse in einem Küchensieb und einem Topf unter fließendem kalten Wasser spülen. Das Wasser, in dem die Hirse gewaschen wurde ausleeren und die Hirse anschließend mit der Milch und der Butter in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Unter gelegentlichem Umrühren etwa 15 Minuten garen. (da die Hirse sehr schnell zu köcheln beginnt, ist es ratsam, die Küche zu der Zeit nicht zu verlassen)!
  • Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. 5 Minuten vor Garzeitende des Hirsebreies die Äpfel unter den Brei heben und mitgaren. (köcheln) Anschließend den Brei auskühlen lassen.
  • Den Backofen auf 180Grad (Umluft 160Grad) vorheizen.
  • Das Ei trennen. Das Eiweiß mit Salz, Zucker und Zitronenabrieb zu einem steifen Schnee schlagen. (hier kommt der Küchenmixer zum Einsatz)
  • Das Eigelb mit den Mandeln unter den Hirsebrei rühren. Den Eischnee locker unterrühren. (beides mit einem Kochlöffel)
  • Die Hirsemasse in zwei mit Butter ausgestrichene Auflaufförmchen füllen und im heißen Ofen etwa 30 Minuten backen!

Für Mamas Tipp:

Hirse liefert wertvolles Eisen! Die Mandeln enthalten hochwertige Proteine (Eiweiß) und Fettsäuren!