Mama-Auszeit: Am liebsten Solo

Die meisten Mamas genießen ihre Auszeiten am liebsten allein. Die Väter können trotzdem einiges dafür tun!

Gönnt den Mamas eine Auszeit

Gerade Mamas brauchen Auszeiten, das ist klar! Wie diese aussehen können habt ihr uns in unserer Facebook-Umfrage mit LAUFMAMALAUF anlässlich unserer Kooperation zur Babywelt Messe mitgeteilt. Das überraschende Ergebnis: Die meisten von euch genießen ihre Auszeiten am liebsten ganz allein. Eigentlich sollte dies hier nur eine Liste werden, aber das Ergebnis hat uns so überrascht, dass wir den Text dann doch gleich auch als Aufruf an alle Männer und Väter schreiben, ihren Frauen öfter mal eine Auszeit zu gönnen.

68 Mütter haben mitgemacht, gut 40 davon, also über die Hälfte genießen die freien Minuten, die sie haben am liebsten Solo. Mit etwas Abstand aber gleich an zweiter Stelle folgen Unternehmungen gemeinsam mit euren Freundinnen (essen gehen, shoppen, plaudern, Sport). 14 von euch haben die Auszeit mit Freundin als perfekte Auszeit angegeben, 7 entspannen auch gerne mit der ganzen Familie, nur 5 von euch bevorzugen romantische Auszeiten mit dem Partner und 2 wollten nur am Gewinnspiel teilnehmen.

Auszeit gerne Solo

„Natürlich sehr gerne ganz alleine, denn ich brauche manchmal auch einfach nur viel Ruhe zum Auftanken“, schreibt eine Mutter. Und viele von euch stimmen zu. Denn nur allein lässt sich so „richtig abschalten“, damit ihr die Auszeit auch als Zeit für euch selber nutzen könnt. Die Kinder werden zur Oma geschickt oder der Partner passt auf. Ihr schlaft endlich richtig aus, macht lange Spaziergänge, holt auch schon mal die Laufschuhe raus, ihr geht in die Sauna, gönnt euch eine Massage, entspannt euch in einem heißen, wohlduftendem Bad, lest eingekuschelt auf der Couch ein gutes Buch, schaut einen tollen Film an oder gönnt euch einfach mal in Ruhe ein Glas Wein oder eine Tasse Kaffee.

"Einmal ganz in Ruhe duschen gehen"

Wenn nur unsere Männer wüssten, wie einfach es eigentlich ist, etwas für uns zu tun. Macht euch das nicht stutzig wenn eine Mama schreibt „Meine Auszeit momentan würde darin bestehen, einmal ganz in Ruhe duschen gehen zu können ohne die Kids im Schlepptau.“ Tatsächlich sind die meisten Mamas so bescheiden. Von wegen Auszeit beim Urlaub auf Ibiza oder beim Wochenende im Luxus-Wellnesshotel. Die Realität der Mama-Auszeiten sieht tatsächlich so aus: „Nach der Arbeit habe ich meist eine knappe Stunde zu Hause für Wäsche, aufräumen, was auch immer, bevor ich meine kleine aus der Kita abhole. Manchmal nutze ich die Zeit für eine kleine Auszeit: einfach nur eine Tasse Kaffee, bevor der Trubel weiter geht.“

"Die perfekte Auszeit beginnt mit kleinen Dingen"

Liebe Männer, schon mal für den nächsten Muttertag vormerken oder am Besten gleich heute Abend ausprobieren! Das hier sind wirklich winzig kleine Kleinigkeiten, die das Mama-Leben eurer Partnerinnen 100% besser machen. Und das Beste, um diese Wünsche zu erfüllen, müsst ihr eigentlich nur mal ab mit dem Kleinen auf den Spielplatz oder ins Kinderzimmer nebenan. Wenn ihr ganz lieb seid, könnt ihr schon mal das Badewasser einlassen, Kaffeemaschine oder Wasserkocher anwerfen, eine Flasche Wein entkorken und die Kuscheldecke bereitlegen. Denn wie schreibt eine der Mütter so schön: „Die perfekte Auszeit beginnt mit kleinen Dingen.“

Wunschliste für Solo-Auszeiten (Auswahl):

  • einmal in Ruhe duschen
  • in aller Ruhe ausschlafen und dabei ein paar Minuten oder sogar eine Stunde von Niemandem gestört werden
  • ohne Kind einmal in Ruhe einkaufen gehen
  • ohne Baby (für mich) shoppen gehen
  • mal wieder 8 Stunden am Stück schlafen
  • Badewanne im vorgeheizten Badezimmer
  • Badewanne mit Lieblingsmusik während der Partner mit Junior spielt
  • das Nonplusultra: Badewanne mit Melissenzusatz!
  • eine Tasse Tee oder Kaffee bevor der Trubel am morgen los oder am Nachmittag weitergeht
  • ein Beauty Tag mit Schlamm Maske
  • Schwimmen, Sauna und Massage
  • in die Saune gehen und Zeit haben, danach auf der Liege ein Buch zu lesen
  • alleine joggen gehen/spazieren gehen
  • ein langer Spaziergang mit meinem Wuffi
  • mit unserer Hündin eine Runde ohne Kind und Mann an die frische Luft gehen und die Seele baumeln zu lassen
  • eine Yoga-Stunde
  • Lesestunde auf dem Balkon
  • Tee und Krimi
  • Wein und Wanne
  • heiße Schokolade, Buch und Couch
  • Kuscheldecke
  • auf dem Balkon chillen
  • schlafen, schlafen, schlafen
  • abends ganz alleine aus dem Haus gehen

Erst schlafen, dann Zweisamkeit

Keine Sorge, eure Frauen verbringen auch gerne Zeit mit euch, auch wenn das insgesamt nicht an allererster Stelle zu stehen scheint. Wir sind uns jedoch sicher, dass die Lust an der Zweisamkeit steigen wird, sobald Mama tatsächlich mal wieder 8 Stunden am Stück durchschlafen durfte. Die Wunschliste für Partnerzeit ist übrigens auch bescheiden und auch ohne großes Budget umsetzbar. Also Kinder bei den Großeltern lassen und bis zu 48 Stunden zu zweit verbringen.

  • Wunschliste für Auszeiten mit Partner (Auswahl):
  • gemeinsam essen gehen, danach ins Kino
  • am nächsten Tag zusammen ausschlafen
  • für gemeinsame Stunden: essen gehen ohne Krümel
  • Wellnesswochenende
  • Frühstücken gehen
  • ein Tag im Bett

Familienzeit ist auch schön

Und wenn ihr einen Tag gemeinsam mit der ganzen Familie verbringen wollt, dann freuen sich eure Frauen darüber:

  • raus in die Natur zu gehen
  • spazieren zu gehen oder zu joggen (auf kinderwagenfreundlichen Wegen)
  • zusammen zum Spielplatz oder See zu fahren
  • mit den Kindern zum LAUFMAMALAUF-Training
  • am Wochenende faul zu Hause bleiben und den Schlafanzug bis mittags anbehalten
  • gemeinsam spazieren zu gehen und dann zu verbasteln, was wir vorher gesammelt haben.
  • einfach nur die Zeit zu dritt/viert/fünft/... zu genießen