Die besten Sexstellungen, um schwanger zu werden

Klar, ohne Sex keine Schwangerschaft. Aber wusstest du, dass es ein paar besonders günstige Sexstellungen gibt, mit denen du im Handumdrehen Schwanger werden kannst? 

Die Missionarsstellung

Die gute, alte Missionarsstellung. Von vielen als langweilig verpönt und doch - die Chance, schwanger zu werden, ist bei dieser Stellung am größten. Zum einen zeigt die Vagina nach unten, wodurch die Samenzellen schneller in den Gebärmutterhals wandern können, außerdem ist die Penetration tiefer und damit der Weg für die Spermien kürzer. So geht’s: Bei der Missionarsstellung lässt du dich wortwörtlich flach legen. Mach es dir in Rückenstellung bequem, ziehe leicht die Knie an und spreize die Beine. Den Rest macht dein Partner, der auf dir liegt. Du musst aber nicht ganz passiv bleiben. Wenn du die Beine um deinen Partner schlingst oder dir ein Kissen unter den Po schiebst, kann er sogar noch tiefer eindringen.

Hündchenstellung (Doggy Style)

Auch diese Stellung ermöglicht vor allem ein tiefes Eindringen des Partners. So gelangt das Sperma tief in die Gebärmutter und läuft weniger schnell aus.
So geht’s: Bei der Doggy Style Stellung stützt du dich auf deinen Knien und Händen (Vierfüßlerstand) ab oder du liegt auf dem Bauch. Dein Partner dringt dann von hinten in dich ein.

Do's, wenn du schwanger werden möchtest 

Wie schon erwähnt, wird die Chance auf eine Schwangerschaft größer, je tiefer dein Partner in dich eindringen kann. Vor allem bei der Ejakulation sollte sich der Penis so tief wie möglich in deiner Vagina befinden. 

  • Du kannst mithelfen indem du dir etwa ein Kissen unter den Po legst und nach dem Sex für eine Weile so liegen bleibst.  
  • Versuche auch, nach deinem Partner zum Höhepunkt zu kommen. Untersuchungen zeigen nämlich, dass der weibliche Orgasmus das Sperma näher an die Gebärmutter bringt.

Don’ts, wenn du schwanger werden möchten

  • Reg dich nicht auf, wenn etwas Sperma aus deiner Vagina läuft, für eine Befruchtung reicht eine einzige Samenzelle.
  • Versuche nach Möglichkeit alle Stellungen zu vermeiden, in denen sich die Frau in einer aufrechten Position befindet (Reitstellung oder stehend). Bei diesen Stellungen hilft die Schwerkraft nämlich nicht, das Sperma fließt zurück. 
  • Du musst auch nicht länger als zwanzig Minuten liegen bleiben, nachdem dein Partner ejakuliert hat. Wenn die Samenzellen den Weg bis dahin nicht gefunden haben, wird dies auch nicht mehr passieren.

So weißt du, ob du gerade fruchtbar bist. Du kannst es dir auch von unserem Fruchtbarkeitsrechner ausrechnen lassen.