Die Wahrheit über die 36 Fragen an die Liebe

Wie verlieben sich Menschen eigentlich ineinander – und wie lässt sich diese Liebe aufrecht erhalten? Eine Frage, über die sich eigentlich alle Paare irgendwann den Kopf zerbrechen. Vor gut 20 Jahren stellte der US-Psychologe Dr. Arthur Aron die These auf, dass sich wildfremde Menschen ineinander verlieben können, wenn sie sich gegenseitig 36 Fragen stellen.

Obwohl der die These damals bestätigen konnte, wurden seine Fragen erst Jahre später durch den Selbstversuch der Uni-Professorin Mandy Len Carten populär. Dabei beantwortete sie diese 36 Fragen ganz unschuldig  gemeinsam mit einem Arbeitskollegen am Abend in einer Bar – und schon bald wussten die beiden sehr intime Dinge voneinander.

Liebe ist eine Tätigkeit

Fazit: Carton verliebte sich in ihren Arbeitskollegen, gestand jedoch auch ein, dass neben dem Experiment und den Fragen selbst auch die Biologie der Pheromone und Hormone eine Rolle spielen. Ihre wohl wichtigste Erkenntnis: „Liebe passiert nicht einfach, sondern ist ein Tätigkeit.“ Kurz nachdem Carton ihr Ergebnis veröffentlichte, flatterten die 36 Fragen auch schon durch alle sozialen Netzwerke.

36 Fragen der Liebe für Paare

In Deutschland wagte Autor Niklas Löwenstein den Selbstversuch – allerdings nicht mit einem wildfremden Menschen, sondern mit seiner Frau. Ergebnis war ein wunderbarer Abend, an dem die beiden – trotzdem sie zu dem Zeitpunkt schon 5 Jahre zusammen waren – noch viele neue Seiten an sich entdeckten. „Viele Fragen waren jedoch nicht für Paare entworfen, die sich bereits länger kannten“, erklärt Löwenstein. Also überarbeitete den Fragenkatalog und veröffentlichte kurzerhand „36 Fragen der Liebe für Paare“.

Man muss sich Zeit nehmen und darauf einlassen

Ob seine abgewandelten Fragen noch genauso gut funktionieren, wie die Original-Fragen von Aron, könnt ihr im Selbstversuch unserer Autorin Magnolia lesen. Der Autor selbst meint: "Ich glaube nicht, dass sich jeder neu verliebt. Das wäre natürlich schön, aber am Ende reden wir hier von einer Liste an Fragen und nicht dem heiligen Gral. Aus einem schönen Date in einer angenehmen Atmosphäre, können die Fragen einen unvergesslichen Abend machen. Und ja, mir haben schon viele geschrieben, die sich tatsächlich neu verliebt haben. Aber man muss sich eben auch etwas Zeit nehmen und sich darauf einlassen."

Natürlich haben wir aber auch die Originalfragen für euch herausgesucht:

  1. Wenn du unter allen Menschen auf der Welt wählen könntest, wen würdest du gerne zum Essen einladen?
  2. Würdest du gerne berühmt sein? In welchem Bereich?
  3. Legst du dir jemals die Worte zurecht, bevor du jemanden anrufst? Warum?
  4. Was macht für dich einen „perfekten“ Tag aus?
  5. Wann hast du zum letzten Mal für dich selbst gesungen? Und wann für jemand anderen?
  6. Wenn du 90 Jahre alt werden könntest, was würdest du für die letzten 60 Jahre lieber haben: Den Körper oder den Geist eines 30-Jährigen?
  7. Hast du insgeheim eine Vermutung, wie du sterben wirst?
  8. Nenne drei Dinge, von denen du glaubst, dass sie dein Gegenüber und du gemeinsam haben.
  9. Wofür bist du in deinem Leben am meisten dankbar?
  10. Wenn du irgendetwas daran ändern könntest, wie du erzogen wurdest, was wäre das?
  11. Erzählen deinem Gegenüber deine Lebensgeschichte in vier Minuten, aber mit möglichst vielen Details.
  12. Wenn du morgen mit einer zusätzlichen Eigenschaft oder Fähigkeit aufwachen könntest, welche wäre das?
    Teil 2
  13. Wenn dir eine Zauberkugel die Wahrheit über dich, dein Leben, die Zukunft oder irgendetwas anderes offenbaren könnte, was würdest du wissen wollen?
  14. Gibt es etwas, von dem du schon lange träumst, es zu tun? Warum hast du es noch nicht getan?
  15. Was war bisher der größte Erfolg in deinem Leben?
  16. Was ist dir bei einer Freundschaft am wichtigsten?
  17. Was ist deine liebste Erinnerung?
  18. Was ist deine schrecklichste Erinnerung?
  19. Wenn du wüsstest, dass du in einem Jahr sterben wirst, würdest du irgendetwas an deinem jetzigen Leben ändern? Warum?
  20. Was bedeutet Freundschaft für dich?
  21. Welche Rolle spielen Liebe und Zuneigung in Deinem Leben?
  22. Nennt abwechselnd eine positive Charaktereigenschaft, von der ihr glaubt, dass sie euer Gegenüber besitzt. Macht dies fünf Mal.
  23. Wie eng und herzlich sind die Beziehungen in deiner Familie? Denkst du, dass deine Kindheit glücklicher war, als die anderer Menschen?
  24. Wie beurteilst du die Beziehung zu deiner Mutter?
    Teil 3
  25. Denkt euch beide drei wahre „Wir“-Aussagen aus. Zum Beispiel: „Wir sind beide in diesem Raum und fühlen uns…“
  26. Vervollständige diesen Satz: „Ich wünschte, ich hätte jemanden, dem ich erzählen könnte…“
  27. Wenn du mit deinem Gegenüber eine enge Freundschaft schließen würdest, was müsste er oder sie dann unbedingt von dir wissen?
  28. Sage deinem Gegenüber, was du an ihm oder ihr magst; sei dabei ehrlich und sage Dinge, die du normalerweise einer Person, die du gerade erst kennengelernt hast, nicht sagen würdest.
  29. Teile mit deinem Gegenüber einen peinlichen Moment in Deinem Leben.
  30. Wann hast Du zum letzten Mal in Gegenwart einer anderen Person geweint? Und wann für dich alleine?
  31. Nenne eine Sache, die du bereits jetzt an deinem Gegenüber magst.
  32. Worüber macht man keine Witze, sofern es so etwas gibt?
  33. Wenn du heute Abend sterben würdest, ohne die Möglichkeit mit jemandem zu sprechen, was würdest du bereuen, jemandem nicht gesagt zu haben? Warum hast du es noch nicht gesagt?
  34. Dein Haus mit all deinem Besitz fängt an zu brennen. Welchen Gegenstand würdest du retten? Warum?
  35. Der Tod welches Familienmitglieds würde dich am meisten mitnehmen? Warum?
  36. Nenne ein persönliches Problem und frage dein Gegenüber nach Rat.