Schlafensplan: Wie viel Schlaf braucht dein Kleinkind?

Genug Schlaf ist wichtig für dein Kleinkind. So kann es alle Eindrücke, die es tagsüber gesammelt hat, gut verarbeiten. Aber wie viel Schlaf braucht dein Kleinkind genau? Welche Schlafenszeiten solltest du einhalten und wie oft sollte es tagsüber schlafen? Wir haben die richtigen Antworten für dich.  

Schläft dein Kind genug?

Viele Mütter machen sich schnell Sorgen, wenn es so aussieht, als würde ihr Kind zu wenig schlafen. Meist ist das unbegründet. Nicht alle Kinder brauchen gleich viel Schlaf, darum ist es nicht so einfach, eine genaue Stundenzahl anzugeben. Sei also nicht beunruhigt, wenn dein Kind mehr oder weniger Zeit im Bett verbringt, als der Durchschnitt. Wichtig ist, es schläft genug. Wie du das herausfinden kannst? Grundregel ist: So lange dein Kind morgens leicht aufwacht und tagsüber nicht müde sondern aufmerksam ist, gibt es keinen Grund zur Sorge. Für Mamas Tipp: Hat dein Kind Schlafprobleme? Kann es nicht einschlafen, wacht es nachts auf oder ist es schon frühmorgens hellwach? Die praktischen Tipps in unserem Artikel Erziehungsproblem: nicht schlafen können weiterhelfen.

Durchschnittlicher Schlafensplan

Alter Tagsüber Nachts Gesamt
18 Monate 2 Stunden (1) 11,5 Stunden 13,5 Stunden
2 Jahre 1,5 Stunden (1) 11,5 Stunden 13 Stunden
3 Jahre 1 Stunde (1) 11,5 Stunden 12,5 Stunden

*Anzahl der Schläfchen in Klammern    Quelle: babycentre.co.uk 

Der Mittagsschlaf 

Kleinkinder sammeln jeden Tag viele neue Eindrücke. Ein Mittagsschlaf gibt ihnen die Gelegenheit all das neu gelernte zu verarbeiten. Bei den meisten Kindern dauert ein Mittagsschlaf zwischen ein und drei Stunden. Aber auch dies ist von Kind zu Kind unterschiedlich, manche Kinder machen sogar lieber zwei kurze Nickerchen. Es gibt kein bestimmtes Alter, ab dem dein Kleinkind keinen Mittagsschlaf mehr braucht. Meist sagt dein Kind dir selbst, wann es tagsüber nicht mehr schlafen möchte. 

10 praktische Tipps zum Einschlafen 

Viele Kleinkinder haben Schwierigkeiten mit dem Schlafen. Manche Kinder können nicht einschlafen und andere wachen nachts häufig auf. Durchschlafen ist sehr wichtig, um sich gut auszuruhen, Darum haben wir zehn praktische Tipps zusammengestellt, die deinem Kind helfen, die ganze Nacht durchzuschlafen (und dir auch!). 

Schlafenszeit & Schlafroutine

Die meisten Kleinkinder gehen abends zwischen sieben und acht Uhr schlafen. Einen idealen Zeitpunkt gibt es leider nicht. Es ist aber wichtig, dass dein Kind genug schläft. Zweijährige Kinder schlafen durchschnittlich 13 Stunden pro Tag. Möchte dein Kind abends nicht ins Bett oder kann es nicht einschlafen? Ein festes Schlafritual kann hierbei helfen. Indem ihr einem festen Ritual folgt, lernt dein Kleinkind, sich vom Tag zu verabschieden. Wahrscheinlich wird es sich nach einer Weile sogar darauf freuen -  und schlafen zu gehen ist halb so schlimm. Hier findest du Lösungen zu anderen Schlafproblemen.