U3: Die dritte Vorsorgeuntersuchung

Häufig ist die U3 die erste Untersuchung bei eurem eigenen Kinderarzt. Dabei geht es vor allem darum, ob sich dein Kleines altersgerecht entwickelt.

Kaum zu glauben. Jetzt seid ihr schon einen guten Monat Eltern. Bestimmt hat sich mittlerweile schon vieles eingespielt, vielleicht wartet ihr schon sehnsüchtig darauf, wieder mit einem Arzt zu sprechen. Das Leben mit Baby kann schließlich ganz schön aufregend sein und ihr wollt sicher sein, dass euer Kind gesund ist und sich gut entwickelt. Keine Sorge: Bei der U3 wird euer Kleines noch einmal auf alle Auffälligkeiten hin überprüft – aber auch euer eigenes Urteil ist diesmal gefragt.

Ihr solltet beantworten können ob euer Kind ...

  • regelmäßig trinkt
  • auf eure Stimme reagiert
  • zwischen den Mahlzeiten ausreichend schläft
  • im Sitzen den Kopf kurz alleine halten kann
  • das Köpfchen in Bauchlage hochhalten kann
  • mit beiden Beinen gleich viel strampelt
  • auf laute Geräusche und helles Licht reagiert
  • zu Allergien neigt.

Der Arzt überprüft außerdem ...

  • alle Körperfunktionen,
  • das Hörvermögen,
  • die Sprachentwicklung (Laute), 
  • das Sehvermögen (folgt das Baby einer Lichtquelle mit den Augen), 
  • die angeborenen Reflexe, 
  • das Sozialverhalten (lächelt dein Kind zurück), 
  • das Hüftgelenk mittels Ultraschall (So kann bei einer eventuellen Hüftdysplasie sofort eine entsprechender Therapie (Hüftschale, breites Wickeln) eingeleitet werden, 
  • euer Kind auf eventuelle Entwicklungsstörungen oder Fehlbildungen.

Außerdem wird dein Baby natürlich gemessen und gewogen. Es sollte in den ersten zwei bis drei Monaten rund 150 Gramm pro Woche zunehmen. Bald stehen auch die ersten Impfungen an. Vermutlich wird dein Kinderarzt auch darüber mit dir sprechen oder dir wenigstens ein Merkblatt geben. Die Impfung gegen Rotaviren ist ab 6 Wochen empfohlen, die erste Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Haemophilus influenzae Typ b (Hib), Hepatitis B und Pneumokokken sollte in der neunten Lebenswoche erfolgen.

Tipp: Hier findest du eine Übersicht über alle Voruntersuchungen.