U2: Die zweite Vorsorgeuntersuchung

Früherkennung ist wichtig. Deshalb wird die U2 häufig noch in der Klinik durchgeführt. Falls nicht, bitte frühzeitig einen Termin fürs Baby machen.
Die U2 wird zwischen dem dritten und zehnten Lebenstag angesetzt. Bei dieser zweiten großen Vorsorgeuntersuchung wird dein Baby noch einmal gründlich untersucht: Herz und Lunge werden abgehört, die Muskelkontraktion und die Gelenkbeweglichkeit werden getestet.

Früherkennung

Da sich manche Störungen erst ein paar Tage nach der Geburt zeigen, ist diese Untersuchung besonders gründlich. Bauch, Darm und Geschlechtsorgane werden genauso untersucht, wie alle Gliedmaßen. Der Arzt kontrolliert außerdem, ob die Fontanellen groß genug sind, das sind die Öffnungen in der Schädeldecke, die dem Köpfchen Platz zum Wachsen geben.

Bluttest & Stoffwechselscreening

Am wichtigsten ist wohl der Bluttest, für den deinem Baby ein paar Tropfen Blut aus der Ferse entnommen werden. Das Opfer lohnt sich, denn so können mit ein paar einfachen Tests bis zu 20 verschiedene Stoffwechsel- und Hormonstörungen erkannt werden.

Reflexe und Sinne

Den Wäscheleinen-Reflex hat du vielleicht sogar selbst schon mit deinem Baby ausprobiert ... So klein es noch ist, es kann doch schon seine Händchen so fest zumachen, dass du es daran hochziehen kannst. Auch das Sehvermögen kann schon beurteilt werden. Häufig findet bereits ein erstes Neugeborenen-Hörscreening statt.

Prophylaxe

Dein Baby bekommt noch einmal Vitamin K. Außerdem wird dein Arzt dir raten zur Rachitis Prophylaxe zusätzlich regelmäßig Vitamin D und eventuell Fluorid zuzugeben (ab dem 10. Lebenstag). Zudem wird den Baby auf Neugeborenengelbsucht hin überprüft. Die nächste Voruntersuchung findet zwischen der 4. und 5. Lebenswoche statt.

Tipp: Hier findest du eine Übersicht über alle Voruntersuchungen.